Hommage á Picasso

179,00 € *
Sofort versandfertig.
Lieferfrist 1-3 Tage.
SKU
B13210836
<p>Seine frühen Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des&nbsp;Kubismus&nbsp;und des&nbsp;Fauvismus&nbsp;auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog der Künstler in&nbsp;Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des&nbsp;Dadaismus&nbsp;und&nbsp;Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel, der ihn von der Gegenständlichkeit wegführte. Miró gehört als Vertreter der Klassischen&nbsp;Moderne&nbsp;mit seinen fantasievollen Bildmotiven zu den populärsten Künstlern des 20.&nbsp;Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie&nbsp;Toiles brûlées(Verbrannte Leinwände) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst und ein Ausdruck seiner Forderung, die „Malerei zu ermorden“. Im öffentlichen Raum schmücken beispielsweise seine Keramikwände das&nbsp;UNESCO-Gebäude in Paris und das&nbsp;Wilhelm-Hack-Museum&nbsp;in Ludwigshafen; Monumentalskulpturen sind unter anderem auf Plätzen in Barcelona und Chicago aufgestellt.</p>
Weitere Informationen
Höhe 54 cm
Breite 44 cm
Passepartoutanzahl Das Bild ist mit einem 2 fach Passepartout gerahmt
Versiegelt Keine Angabe
Verglast Das Bild wurde mit speziellem 2 mm Floatglas eingerahmt. Floatglas ist ein spezielles Bilderglas, welches keine Wellungen auf der Oberfläche aufweist.
Künstler Joan Miró
Qualität Die Passepartouts sind säurefrei und sind speziell auf das Bild abgestimmt.
Kunststoff Keine Angabe
Kaschiert Der Kunstdruck ist auf der Rückwand aufkaschiert. Dadurch entstehen bei Luftfeuchtigkeit keine Blasen oder Wellen.
Holz Die Einrahmung besteht aus massivem Holz
MDF Keine Angabe
Bemalt Der Rahmen ist von Hand individuell bemalt und auf das Bild abgestimmt.
Aluminium Keine Angabe
Edelstahl / MDF Keine Angabe
2. Wahl Keine Angabe
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Sie bewerten den Artikel:Hommage á Picasso